Kirchengemeinde Dobel / Nordschwarzwald

Unsere Kirche

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kirchengemeinde Dobel.

 

Dobel liegt auf ca. 700 m (im nördlichen Schwarzwald).

 

Unsere Gemeinde hat ca. 1.200 Gemeindeglieder.

 

Evangelisches Pfarramt:
Neusatzer Str. 16
75335 Dobel
Tel. 07083 -2459
Fax: 07083 - 1322


Im Gemeindebüro ist Dienstag, Mittwoch, Freitag vormittags von 9.00 - 12.00 Uhr jemand für Sie erreichbar. Auch zu anderen Zeiten wollen wir für Sie da sein, notfalls bitten wir Sie, eine Nachricht auf unseren Anrufbeantworter zu sprechen.

 

Unsere Kirche finden Sie in der Neusatzer Straße. Sie können im Ort einem grünen Hinweisschild folgen. Die Kirche ist in der Regel tagsüber geöffnet, um Raum zu geben für Stille, Einkehr und Gebet. 

 

Im Kirchhof direkt hinter der Kirche können Sie bei trockenem Wetter durch ein großes Rasenlabyrinth gehen. Parkbänke laden ein zu einer Pause. So bieten wir als Kirchengemeinde mitten im aktiven Leben von Dobel einen Ort der Ruhe und Besinnung. Unsere Gottesdienste und Aktivitäten können Sie aus dem Wochenplan auf der linken Seite entnehmen.

 

kontakt@dobel-evangelisch.de

25.01.12 Tagesseminare aus der Kirchenführerausbildung 2012

In der ökumenischen Kirchenführerausbildung werden auch 2012 wieder viele interessante Tagesseminare angeboten. Themen sind u.a. Mit Kindern im Kirchenraum, Gottesdienst und Liturgie, die Epoche des Barock, Theologie für Kirchenführerinnen und Kirchenführer (Leben, Tod und Auferstehung). An den...

mehr

01.01.70 Kirchenorte-Glaubensorte - neue Termine und Kirchen für 2012!

Neue Formen der Kirchenführung erleben:

Kirchen und Glaubensorte kennen lernen

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Vom Nikolaus zum Christkind

    Wer bringt denn nun die Geschenke an Heiligabend? Das Christkind oder der Weihnachtsmann? Wie passt der Nikolaus ins Bild, der bekanntlich am 6. Dezember seinen Auftritt hat? Und was hat Martin Luther damit zu tun? Eine Spurensuche.

    mehr

  • Stille Zeit im lauten Advent

    Früher war der Advent eine stille Zeit. Heute ist er laut und geschäftig. Die Folge: Von Gott ist dabei nicht mehr viel zu spüren. Aus diesem Grund wünscht sich Dekan Frithjof Schwesig aus Blaubeuren, dass die Wochen vor Weihnachten ein bisschen wieder das werden, was sie ursprünglich waren: Gelegenheit zur Besinnung. Eine Andacht zum 2. Advent.

    mehr

  • Ein offenes Ohr

    Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag. Seit 1988 gibt es diesen Tag der Solidarität mit den rund 36,7 Millionen Menschen weltweit, die derzeit mit HIV und Aids leben. In Deutschland sind 81.000 Personen von der Immunschwächekrankheit betroffen. Aidsseelsorger Eckhard Ulrich im Interview.

    mehr